Die Ursprünge des Gebäudes, das nach dem Uerdinger Amtmann Tillmann von Brempt benannt wurde, gehen bis in das 14. Jahrhundert zurück. Ältester Bauteil des Hofs ist der gotische Torturm.

 

Im historischen Zentrum Uerdingens gelegen, bietet der Brempter Hof eine Kombination aus hervorragender infrastruktureller Anbindung, direktem Anschluss an die Nahversorgung und Erholungs-gebiete sowie ein romantisches, idyllisches Wohngefühl in geschichtsträchtigen Räumen.

 

 

Nun soll der eindrucksvollen Anlage durch eine Kombination aus denkmalgeschützten Wohneinheiten in den Bestandsgebäuden und seniorengerechten Wohneinheiten in einem flankierenden Neubautrakt nach vielen Jahren wieder Leben eingehaucht werden. Die Gestaltung des gesamten Ensembles erfolgt in enger Absprache mit dem Denkmalamt.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Denk.malgut Immobilien GmbH